Brokkoli-Nudel-Auflauf

 

 

Zutaten:

  • 500 g Brokkoli
  • 300 g kleine Nudeln
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 200 g durchwachsenen Bauchspeck
  • 500 g Sahne
  • 1 Ei
  • 200 g geriebener Emmentaler
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Zubereitung:

Den Brokkoli in ca. 2 - 3 cm große Röschen zerlegen, waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Den Stiel von holzigen Teilen und Blättern befreien und in 1 cm große Würfel schneiden.
Brokkoli und Nudeln vorgaren (bissfest).

Die Zwiebeln werden in Halbringe geschnitten.
Den Bauchspeck schneidet man in kleine Würfel.
Nun wird der Speck in der Pfanne geröstet bis er braun ist. Jetzt kommen die Zwiebeln dazu und werden im ausgelassenen Fett glasig gedünstet.

In der Sahne wird 1 Ei zerquirlt und der geriebene Emmentaler dazugegeben. Diese Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Wenn die Nudeln gar sind, werden sie mit Speck und Zwiebeln vermischt. Danach gibt man sie in eine gefettete Auflaufform (ca. 35 cm, 6 cm Randhöhe). Darauf wird 1/3 der Käse-Sahne-Soße verteilt. Es ist darauf zu achten, dass der Käse keine Knäuel bildet. Nun wird der Brokkoli auf den Nudeln verteilt und mit der restlichen Soße bedeckt.

Der Auflauf wird im Backofen bei 160°C bis 170°C etwa 30 - 35 Minuten gebacken. Alternativ kann man 20 Minuten bei 150°C Umluft und anschließend 5 - 10 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen.
Ist der Käse auf der Oberfläche schön gelb-braun marmoriert, schmeckt der Auflauf sehr lecker.